„Erwartung übertroffen“

Gruppe

Von links: Heinrich Jockenhöfer, Klaus Möwius, Andrea Kramer, Annika Wolf, Corinna Wolf, Philipp Annus, Dagmar Wolf, Walter Schroer, KBVD Prüfungswart Norbert Tellermann, Jannik Jirmann.



Marl: Erfolgreiche Jiu Jitsu Prüfungen beim Judokan Marl e.V.

Am Dienstag den 6. Juli 2010 haben Philipp Annus, Dagmar Wolff, Andrea Kramer, sowie Corinna und Annika Wolf nach Iangem Training erfolgreich ihre Gürtelprüfungen im Jiu Jitsu bestanden und alle Erwartungen übertroffen.

Ehrung Jiu Jitsu ist für viele zwar (noch) kein Begriff, für Philipp, Dagmar, Andrea, Corinna und Annika jedoch ein guter Grund hart zu trainieren und sich nun der fachlichen Prüfung Norbert Tellermanns zu unterziehen und ihre Prüfung zum nächst höheren Gürtel abzulegen- und das mit Bravour.

Für diejenigen, denen Jiu Jitsu noch kein Begriff ist, hier eine kleine Erläuterung: Jiu Jitsu ist eine von den Samurai abstammende Kampfkunst, die unabhängig vom Alter oder Geschlecht erlernt werden kann und eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Waffenlosen Selbstverteidigung bietet. Ziel des Jiu Jitsu ist es, einen Angreifer, egal ob er bewaffnet ist oder nicht, möglichst effizient unschädlich zu machen.

Dies haben die fünf Prüflinge vom Judokan Marl e.V. lange Zeit mit ihren Trainern Hans- Peter Wolf und Heinrich Jockenhöfer trainiert und waren so bestens auf die Prüfung vorbereitet. Ob Schläge, Tritte, Würgegriffe, oder Angriffe mit Waffen— die Schüler meisterten jede Hürde mit Erfolg und wurden nun für ihre Mühe und ihren Fleiß mit dem nächst höheren Gürtel belohnt. Dieser wurde ihnen von Norbert Tellermann (2. Dan), dem Prüfungswart vom Kodokan Budoverband Deutschland e.V., sowie Klaus Möwius (7. Dan), unter Beifall der anderen Vereinsmitglieder nach der Prüfung überreicht.

Nach den großen Ferien geht das Training weiter- für Annika, Dagmar und Andrea mit dem grünen Gürtel und für Corinna und Philipp mit dem orangefarbenen.


Gruppe
Gruppe

Text: Annika Wolf

Bilder: Peter Wolf